Mach Mittwoch!

Schritt 51: W3C-Konformität

Prüfen Sie die W3C-Konformität Ihrer Website

W3C Konformität. Was bedeutet das? Das World Wide Web Consortium (W3C) erstellt Web Standards, um dem World Wide Web zu ermöglichen, seine vollen Möglichkeiten zu enfalten. Es werden Standards (Richtlinien, Software, Software Tools etc.) entwickelt, die ein langfristiges Wachstum des Web sichern sollen.

Um nutzerfreundliche und gut gerankte Websites zu erstellen, sollte man sich bemühen, sich möglichst genau an die vom W3C vorgegebenen Standards zu halten. Die Ladezeiten werden dadurch verkürzt und Ihr Suchmaschinenergebnis wird verbessert.

Es gibt allerdings auch die Auffassung, Internetseiten müssten nicht W3C-konform sein um ein gutes Ranking zu erhalten. Im Gegenteil: Einzelne Test haben gezeigt, dass Seiten die kleine Fehler in der Programmierung enthalten sogar etwas besser gerankt werden als W3C-konforme Seiten.

Fazit?

Unsere Auffassung: W3C-Konformität kann Ihrer Website keinesfalls schaden. Aber übertreiben Sie es nicht mit der Fehlersuche, wie gesagt, kleine Fehler sind erlaubt! Über das Tool unter http://validator.w3.org/ können Sie die W3C-Konformität Ihrer Website ganz einfach überprüfen und verbessern.
 

Wünschen Sie weitere Informationen?

Füllen Sie einfach kurz das Formular aus und wir melden uns umgehend bei Ihnen!

Name*
  Nachricht*
Firma
 
E-Mail*
 
Telefon*