Mach Mittwoch!

Schritt 28: Mitbewerberanalyse

Teil 3 von 3: Content / Usability

Einige Merkmale Ihrer Mitbewerber haben Sie in den letzten Schritten unserer Serie „Mitbewerberanalyse“ bereits kennengelernt. Heute gehen Sie etwas tiefer und untersuchen die Websites auf Inhalte, Navigation und Übersichtlichkeit.

Interessante Tools?

Schnappen Sie sich jetzt die Mitbewerber-Liste, die Sie in Teil 1 dieser Serie aufgestellt haben. Beginnen Sie mit dem ersten Unternehmen Ihrer Liste und besuchen Sie dessen Website. Was fällt Ihnen direkt auf? Eventuelle Highlights oder doch eher No-Go`s? Vielleicht finden Sie auch interessante Tools wie z.B. Finanzierungsrechner, Suchfelder oder Onlinekataloge?
„Klauen“ ist vielleicht ein etwas harter Begriff. Aber was spricht dagegen, sich ein gefundenes Tool einfach selbst zu gestalten und dies in die eigene Website zu übernehmen…?

Ansprechende Navigation?

Bereits bei der Suche nach ansprechenden Tools können Sie schon auf die Navigation der Seite achten. Wie schnell finden Sie, was Sie suchen? Sind irgendwelche Besonderheiten vorhanden, die Sie auch für sich nutzen können? Testen Sie doch einmal den Weg zu einem Produktkauf, einer Kontaktaufnahme oder was Ihnen gerade einfällt. Eine gute Navigation führt Sie innerhalb von 3 Klicks an jedes Ziel. Wie viele Klicks brauchen Sie? Haben Ihre Mitbewerber die Faustregel berücksichtigt? Nun ja, SIE sollten es auf jeden Fall für Ihre Seite beachten! Wem gefällt es schon, sich ewig auf einer Internetseite aufzuhalten und einfach nicht den Link zu finden, nach dem man sucht… Da kann einem schnell die Lust zum Kaufen vergehen!

Noch schlimmer als ein langer Weg zum Ziel ist eine unübersichtliche Seite. Fünf verschiedene Schriftgrößen und -arten, 10 Menüpunkte mit nochmal jeweils 10 Unterpunkten, mehrdeutige Beschriftungen – auf so einer Seite hält sich niemand gern auf. Und auch nicht besonders lange. Stellen Sie sich bei der Durchsicht der Mitbewerber-Website zwischendurch ruhig ab und zu die Frage: Weiß ich, wo ich mich gerade befinde? Denn dies ist ein wichtiges Kennzeichen einer guten Navigation – die Orientierung.

Kennen Sie dieses Verkaufsprinzip?

Attention: Aufmerksamkeit erregen.
Interest: Interesse aufrechterhalten.
Desire: Wunsch nach dem Produkt verstärken.
Action: Kauf des Produktes/Kontaktaufnahme.

Das Modell „AIDA“ enthält vier Phasen, die der Kunde durchläuft und die schließlich zu einem Kauf führen sollen. Nutzen Sie dieses Modell für Ihre Website! „AIDA“ lässt sich für jede Art von Werbung anwenden; auch für die Produkte oder Dienstleistungen, die auf Ihrer Website angeboten werden.  



Sie brauchen Hilfe bei der Gestaltung einer ansprechenden Website?

Wir als Werbeagentur helfen Ihnen gern bei der Entwicklung und Umsetzung einer modernen und benutzerfreundlichen Website, denn mit unseren Designs finden Ihre Kunden ans „Ziel“! Zusätzlich beachten wir auf jeder Website das „AIDA“-Modell. Schauen Sie sich doch einmal in unseren Referenzen um.

 

Wünschen Sie weitere Informationen?

Füllen Sie einfach kurz das Formular aus und wir melden uns umgehend bei Ihnen!

Name*
  Nachricht*
Firma
 
E-Mail*
 
Telefon*